RÜCKSENDUNGEN
Die in diesem Abschnitt »Rücksendungen« genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts gem. dem Abschnitt »Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher« (siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen).

Kunden werden vor Rücksendung gebeten, die Rücksendung beim Verkäufer per E-Mail an stefan.mosebach(at)googlemail.com zu melden, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie dem Verkäufer eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

Kunden werden gebeten die Ware als frankiertes Paket an den Verkäufer zurück zu senden und den Einlieferbeleg aufzubewahren. Bitte keine unfreien Sendungen schicken!

Kunden werden gebeten Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware zu vermeiden. Die Ware sollte nach Möglichkeit in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an den Verkäufer zurück gesendet werden. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz des Käufers, sollte eine andere geeignete Verpackung verwendet werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

RÜCKSENDEKOSTEN BEI WIDERRUF
Ist der Kunde Verbraucher, hat er im Falle des Widerrufes (vgl. Nr. 8 dieser AGB) die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.